Einblick


2017 //  Gestört aber GeiL feat. LEA „Wohin willst Du“ (Gold)  

 Co-Writing 

Gestört-aber-GeiL-feat.-LEA--Wohin-Willst-Du

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017 // MDR Kinder- und Jugendchor Produktion 

MDR

 

 

 

 

 

2017 // Gastdozent an der Hochschule für Musik und Tanz Köln 

Songwriting Seminar 

Hochschule für Musik und Tanz Köln - Logo

 

 

 

 

2016 // WDR Tag7 

Komposition & Produktion  für  „Das Jahr der Herausforderung – Wie Helfen Menschen verändert“  

Ein Film von Christina Zühlke 

 

 

 

 

 

 

Nach der Kölner Silvesternacht 2016 kippte bei vielen die Willkommensstimmung gegenüber Flüchtlingen. Doch die Arbeit der freiwilligen Helfer ging weiter. Tanja (oben) und Sabine waren Helferinnen der ersten Stunde an der Kölner Drehscheibe.

 

2016 // Lugert Verlag POPiG 

Komposition & Arrangement 

popig15_titel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2016 // Lehrauftrag EMS Mainz 

Public Relations & Media Production 
EMS Mainz

2015 // Video Live Session LEA 

Konzeption & Regie 

 

2015 // Remixprojekt zum PlanM@Philharmonie-Konzert – Sinfonisches

Produktion & Remix-Workshops 

Remix Projekt 2015

Stefan Rauch und Johannes Jakob Hofmann produzieren mit Schulklassen einen Remix (Bezugswerk: Schnittke – Moz-Art à la Haydn). Mit dabei in den Schulen sind WDR-Musikerinnen und -Musiker, die live mit der Klasse ausgewählte Melodien einspielen. Die Ergebnisse werden bei Plan M@Philharmonie am 14. Januar 2016 vor dem Konzert im Foyer der Kölner Philharmonie zu hören sein.

2015  // SUPERNERDS

Ein Überwachungsabend von Schauspiel Köln, gebrueder beetz filmproduktion und dem WDR

Regie Web-Stream  

SUPERNERDS

 

 

2014 // WDR Funkhausorchester meets KOMPAKT

Konzeption, Co-Arrangement  & Realisation

© Fabian Stuertz

© Fabian Stuertz

 

Dass sie souverän mit Dubstep und Game-Sounds umgehen können, haben die Musikerinnen und Musiker vom WDR Funkhausorchester schon in den letzten Jahren bewiesen. Jetzt folgt der nächste Streich:

Eine Zusammenarbeit mit dem Kölner TechnoLabel KOMPAKT.

Woanders mögen zwischen digitalen Sounds und Orchesterklang Welten liegen, in Köln sind es nicht mal zwei Kilometer zwischen der Heimat des Kölner Funkhausorchesters am Wallrafplatz und der Zentrale des Kompakt-Labels in der Werderstraße. Berührungsangst ist ohnehin ein Fremdwort für das WDR Funkhausorchester. Das Repertoire beschränkt sich nicht nur auf Operetten, Sinfonischen Jazz oder Filmmusik. Auch mit „kölschen Tön“ und Tanzmusik kennt sich das Ensemble längst aus, nur war die bislang nicht elektronisch produziert. Unter Leitung seines neuen Chefdirigenten Wayne Marshall wagt das WDR Funkhausorchester nun ein Experiment mit dem international stilprägenden Techno-Label.

…zum Nachsehen 

 

2014 // WDR Sinfonieorchester Beethoven Remixe 

Produktion & Remix-Workshops 

… zum Nachsehen 

 

2014 // NEW SOUND

Brandt Brauer Frick & WDR Rundfunkchor“

Idee & Konzeption der Produktion

Brandt Brauer Frick Ensemble
Brandt Brauer Frick Ensemble

 

Bei diesem Projekt vereinte der WDR Rundfunkchor mit dem Berliner Techno-Projekt Brandt Brauer Frick klassische Klänge mit Rhythmen der elektronischen Musik. Daraus entstanden aussergewöhnliche Titel, die im Kölner Gloria-Theater uraufgeführt wurden.

 

2013 // „WRO plays Dubstep feat. ONE4TY“

Konzeption, Komposition & Realisation

"WRO plays Dubstep feat. ONE4TY"

„WRO plays Dubstep feat. ONE4TY“

 

1Live Beiträge

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Am 16. Februar wagte das WDR Rundfunkorchester Köln und ONE4TY ein noch nicht dagewesenes Experiment: elektronische Beats und DUBSTEP Bässe mischen sich mit sinfonischen Klängen!

In voller Besetzung interpretierte das WDR Rundfunkorchester unter der Leitung des britischen Star-Dirigenten Jules Buckley die Titel der Dubstep-Formation ONE4TY.
Jules Buckley ist Mitgründer und musikalischer Leiter des Heritage Orchestra und bekannt dafür, mit seinen Arrangements die Grenzen zwischen urbaner und sinfonischer Musik mühelos aufzulösen. Durch Studio-Kollaborationen und Live-Realisierungen mit Künstlern wie Massive Attack, The Streets, Dizzee Rascal und Ben Westbeech erspielte er sich mit seinem Ensemble weltweite und generationsübergreifende Aufmerksamkeit und Bewunderung.

ONE4TY wurde 2012 als Studioprojekt von Dubstep-DJ und –Produzent FR33M4N, Johannes Jakob Hofmann und der Sängerin Viviane gegründet. Pop-, Dance- und Dubstep Parts treffen bei ihnen auf eingängige Melodien und die soulige Stimme von Viviane.

© MikeDyna

© MikeDyna

 

 

 

 

Johannes Jakob Hofmann
mail@johannesjakobhofmann.de